Skip to main content

Ein tolles Jubiläumsfest bei herrlichem Sommerwetter

Am ersten Juliwochenende war auf dem Reitplatz und an der Dreschhalle in Hohebach einiges los. Denn bei herrlichem Sommerwetter feierte die  Islandpferdereitschule Hohebach ihr 10-jähriges Jubiläum und die Islandpferdefreunde Hohenlohe-Tauber e.V. ihr 5-jähriges Bestehen. Hierzu hatten sich die beiden Trainerinnen Corina Häfner und Sabine Wolz, sowie der Vorstand der Islandpferdefreunde und ein paar Mitglieder großartige
Sachen einfallen lassen.

Das Jubiläum begann um 18.00 Uhr mit einem vielseitigem Showprogramm auf dem Reitplatz. Die Zuschauer wurden erst einmal durch eine
Vorführung der Voltigierer unter der Leitung von Birgit Leu begrüßt. Das atemberaubende Turnen auf dem Pferd machte sofort Lust auf mehr. So wurde den Zuschauern die Besonderheiten und Gänge der Islandpferde vorgestellt und erklärt. Auch das Reiten ohne Sattel und verschiedene Reiterspiele wurden von den Reitschülern mit den geliebten Reitschulpferden demonstriert. Danach zeigte noch einmal das gesamte Volti-Team sein Können und so durften auch die ganz kleinen Volti-Mäuse den Zuschauern zeigen, was sie schon konnten.
Ein Höhepunkt des Showprogramms war die Töltquadrillie „Schneewittchen und die sieben Zwerge“, die sich die Reiterinnen zusammen mit Corina Häfner ausgedacht hatten. Hierbei wurde sogleich das Formationsreiten gezeigt. In ihren Zwergenoutfits sahen die Reiterinnen sehr schick aus und nicht zu vergessen das Schneewittchen mit seinem langen Tüll-Stoff-Gewand. Ein weiterer spannender Höhepunkt war das Horseballmatch zwischen 2 Mannschaften, bei dem es sehr hitzig und schnell zu ging. Aber nicht nur den Reitern machte es Spaß, sondern auch den vielen Zuschauer, die eifrig mitfieberten. Zum Schluss zeigte Regina Laukemann mit ihrem Pferd Hervar noch einige Lektionen aus der Bodenarbeit. So rollte Hervar einen Teppich aus und machte zum Abschied ein Kompliment.
Nach dem Showprogramm begann der gemütliche Teil des Jubiläumsfestes. Auch hier hatten sich das Organisationsteam wieder ein paar Highlights aus dem Hut gezaubert. Die Reitschule und der Verein hatten zu einem Grillabend eingeladen, bei dem es leckere Würste, Steaks, Gyros und ein Salatbuffet mit vielen zauberhaften Salaten gab. Am späten Abend wurde mit einem Bildrückblick die Geschichte der Reitschule und  des IPF Hohenlohe-Tauber e.V. erzählt.  Ebenso kam auch hier der Spaß nicht zu Kurz und so nahmen die beiden Macherinnen des Bildrückblicks, den ein oder anderen etwas auf die Schippe.
Als letzter Programmpunkt fand die Mitternachtstöltshow mit Kostümen statt. Beiden Kostümen waren die Teilnehmer sehr kreativ. So waren der Wolf und das Rotkäppchen dabei, aber auch ein Indianer war aus Amerika angereist und ein Monster trieb sein Unwesen. Jedoch war damit das Jubiläum noch lange nicht zu Ende. Nun stieg noch die Jubi-Party mit Livemusik. Zu verschiedenen Liedern wurde noch kräftig abgetanzt und sich ab und an mit einem kühlen Cuba-Libre erfrischt, so dass sich das Fest noch bisin die frühen Morgenstunden ausdehnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.